top of page

Betroffene von chronischen Erkrankungen
(aktuell keine Aufnahmemöglichkeiten neuer PatientInnen)

 

 

Dieser Tätigkeitsbereich umfasst:

  • Die Möglichkeit Belastungen auf objektiver Ebene zu besprechen und aufzuarbeiten

  • Persönliche Konfliktbearbeitung

  • Steigerung der Compliance (Therapieakzeptanz) und Erarbeitung von Copingstrategien (Bewältigungsmechanismen)

  • Erlernen von Entspannungstechniken bei Schlafstörungen und innerer Unruhe

  • Gesundheitspsychologische Maßnahmen zur Stressreduktion

  • Ressourcenförderung und kognitive Umstrukturierung (negative Gedanken ändern lernen)

     

Zur Beachtung kommen sowohl körperliche, psychische und soziale Faktoren.

Denn alle drei Faktoren sind für eine umfassende Gesundheit von Bedeutung.

bottom of page