Betroffene von chronischen Erkrankungen (alle Altersgruppen)

 

 

Dieser Tätigkeitsbereich umfasst:

  • Die Möglichkeit Belastungen auf objektiver Ebene zu besprechen und aufzuarbeiten

  • Persönliche Konfliktbearbeitung

  • Steigerung der Compliance (Therapieakzeptanz) und Erarbeitung von Copingstrategien (Bewältigungsmechanismen)

  • Erlernen von Entspannungstechniken bei Schlafstörungen und innerer Unruhe

  • Gesundheitspsychologische Maßnahmen zur Stressreduktion

  • Ressourcenförderung und kognitive Umstrukturierung (negative Gedanken ändern lernen)

     

Zur Beachtung kommen sowohl körperliche, psychische und soziale Faktoren.

Denn alle drei Faktoren sind für eine umfassende Gesundheit von Bedeutung.